Kategorie: Katrin Kampmann

In ihren farbintensiven, knallbunten Bildern entführt uns Katrin Kampmann in die Imagination einer eigenen Welt. Die Werke leben von einem ausgewogenen Wechselspiel zwischen Abstraktion und Figuration, das uns als Betrachtende herausfordert, unsere eigenen Fantasien Teil der Bildkomposition werden zu lassen. Leicht und fließend ergießen sich die dünnen Farben auf die Bildoberfläche und werden von der Künstlerin in neue Richtungen gelenkt. Katrin Kampmann beweist sich durch ihre einzigartige Maltechnik und den Prozess der Findung einer neuen Bildsprache.

Katrin Kampmann wurde in Bonn/Deutschland geboren. Sie lebt und arbeitet seit 2000 in Berlin. Von 2001 bis 2006 studierte sie Malerei an der Universität der Künste in Berlin. Nach ihrem Abschluss als Meisterschülerin bei Prof. KH Hödicke im Jahr 2006 gewann sie den Meisterschülerpreis. Seitdem wurden ihre Arbeiten in zahlreichen Einzelausstellungen in ganz Deutschland und weltweit gezeigt. 2010 gewann sie das Dorothea-Konwiarz-Stipendium und war 2011 Finalistin des Phönix-Kunstpreises. Kampmanns Werke sind in namhaften Museen sowie in privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten und wurden in der Kunsthalle Dresden und der Kunsthalle Rostock ausgestellt.